Baden: property of Lieutenant-Colonel, SS-Standartenführer and Gauverbindungsführer Gau Baden Dr. Maximilian servant.

Sold:€ 9 000
Auction date:25.03.2017   10:00
Archive
Lot 5Baden: property of Lieutenant-Colonel, SS-Standartenführer and Gauverbindungsführer Gau Baden Dr. Maximilian servant.
Baden: Nachlass des Oberstleutnant, SS-Standartenführer und Gauverbindungsführer Gau Baden Dr. Maximilian Knecht.
Ordenschnalle miTiefe: 1.) Preussen: Eisernes Kreuz, 1914, 2. Klasse 2.) Kronen Orden, 4. Klasse, 3. Modell (1871-1918), mit Schwertern, Ritzmarke W, ein Heft fehlt 3.) Baden: Orden Berthold des Ersten, Ritterkreuz mit Schwertern, auf dem unteren Kreuzarm aufgelötetes Schildchen "D" 4.) Großherzoglicher Orden vom Zähringer Löwen, Ritterkreuz 2. Klasse, mit Schwertern 5.) Ehrenkreuz für Frontkämpfer 6.) Offiziers-Dienstauszeichnung, für 25 Jahre 7.) Kolonial-Denkmünze, mit Gefechtsspange DEUTSCH-OSTAFRIKA 1905/97 8.) Bayern: Militär-Verdienst-Orden, 4. Klasse, stark gechipt, nur eingehängt 9.) Mecklenburg-Schwerin: Ritterkreuz 10.) Schweden: Schwert-Orden, 2. Modell (seit 1772), Ritterkreuz hellgraue Rückseitenabdeckung dazu die passende Feldschnalle
dazu die Urkunden:
- Kronen Orden 4. Klasse mit Schwertern (Berlin, 8.6.1906, OU Prinz Salms-Horstmar)
- Orden Berthold des Ersten, Ritterkreuz mit Schwertern, Verleihungsschreiben (Karlsruhe, 13.3.1915, OU v. Babo)
- Großherzoglicher Orden vom Zähringer Löwen, Ritterkreuz 2. Klasse mit Schwertern (Schloß Eberstein, 4.7.1908, OU Friedrich II.)
- Zentenarmedaille (Magdeburg, 28.6.1897, OU)
- Greifen Orden (Schwerin, 25.1.1908), OU Friedrich Franz) Verleihungsschreiben hierzu vom Reichs-Kolonialamt
- Schwert-Orden, Ritterkreuz (Stockholm, 17.7.1914, OU) dazu Statutenblatt
Literatur:
- Geschichte des 5. Badischen Infanterie-Regiment Nr. 113, Offiziersausgabe
- Das 5. Badische Infanterie-Regiment Nr. 113 im Weltkrieg 1194=18
- Badischer Soldaten-Kalender 1941.

Maximilian Otto Konrad Alfred Knecht wurde am 6. April 1875 in Basel geboren. Die Vereidigung auf die Fahne erfolgte am 5. Oktober 1892. Als Oberleutnant war er von 1905 bis 1908 als Angehöriger der Kaiserlichen Schutztruppe in Deutsch-Ostafrika im Dienst. Dort nahm er an den Feldzügen und Gefechten Mahalaka, Liqunge Berg und Ruahn erfolgreich teil - wofür er neben dem Kronen Orden, den Zähringer Löwen Orden wie auch den Greifen-Orden erhielt. Hiernach sollte er sich als Mitglied der Deutschen Kolonialgesellschaft einbringen und als Hauptmann und Kompanie-Chef im Infanterie-Regiment 113 Dienst versehen. Die M.G.-Kompanie führte er während des 1. Weltkrieges im Feld erfolgreich an - wurde jedoch am 30. Oktober 1914 schwer am Oberschenkel verwundet, was zu einem über einjährigen Lazarettaufenthalt führte. Für seine bis dahin geleisteten vortrefflichen Dienste bei Schneckenbusch, Seichepreay und in Gefechten in Nordfrankreich wurde er als einer von nur 22 Offiziere - die in den Kolonien den Zähringer Löwen Orden schon erworben hatten - mit dem Orden Berthold des Ersten mit Schwertern dekoriert. In der Zwischenkriegszeit war er als Rechts- und Steuerberater tätig sowie von 1922 bis 1934 als Stadtverordneter der DVP in Freiburg. Am 50. Geburtstag des Führers Adolf Hitler wurde er von Heinrich Himmler mit dem SS-Ehrendegen beliehen, nachdem er zuvor Aufnahme in die SS gefunden hatte. Aus Gauverbindungsführer des Gau Baden war er, neben weiteren Positionen in diversen Militär- und Kolonial-Vereinen tätig. Er verstarb im Jahre 1954 - nachdem er sich auch nach dem Krieg weiterhin als Präsident der Museumsgesellschaft in Freiburg bis 1950 betätigte.
Bene Merenti Auktionen
Address of auction
Bene Merenti Auktionen
Stammheimer Strasse 10
70806 Kornwestheim
Germany
Business hours
Mo closed
Tu 09:00 - 17:00   
We 09:00 - 17:00   
Th closed
Fr closed
Sa closed
Su closed
Preview24.03.2017 - 25.03.2017
ConditionsBuyer Premium 23%
Conditions of purchase
Shipping
  • Postal service
Payment methods
  • Wire Transfer
Recently viewed
Clear all