Kleine höfische Prunkterrine. Meissen. 2. Hälfte 19. Jahrhundert

Starting price:€ 16 500
Auction date:06.05.2017   11:00
Archive
Lot 612Kleine höfische Prunkterrine. Meissen. 2. Hälfte 19. Jahrhundert
Kleine höfische Prunkterrine
sog. Drüselkästchen für Maria Josepha von Österreich, Gemahlin von König August III. von Polen
Ovale, mehrfach verkröpfte, doppelwandige und ornamental durchbrochen gearbeitete Form. Seitlich Griffe in Gestalt einer plastischen Frauenbüste. Korrespondierend gestalteter Deckel. Aufgelegte Kartuschen mit dem Kursächsischen Wappen, Kauffahrtei- bzw. Architekturszene. Als Bekrönung zwei liegende, die Krone haltende Putten. Deckelunterseite mit Blumenrelief. Innen vergoldet. Polychrome Malerei und reicher Golddekor. Entw. Johann Joachim Kaendler. Minim. rest.; Modell-Nr. B 136. Schwertermarke. H. 20,5 cm. (168053)
Dieses Kästchen in Form einer Prunkterrine diente zum "Aufbewahren ausgezupfter, zu Stickereien und dergleichen zu verwendender Fädchen".
Vgl. Zimmermann, Meissner Porzellan, 1924, S. 140. Ducret, Porzellan des 18. Jahrhundert, Abb. 16, S. 31.
A small royal splendid tureen of Maria Josepha of Austria, wife of king August III. of Poland. Minor restored. Crossed swords mark.
Meissen. 2. Hälfte 19. Jahrhundert
Kunstauktionshaus Schloss Ahlden GmbH
Address of auction
Kunstauktionshaus Schloss Ahlden GmbH
Schloss
29691 Ahlden
Germany
Business hours
Mo 09:00 - 17:00   
Tu 09:00 - 17:00   
We 09:00 - 17:00   
Th 09:00 - 17:00   
Fr 09:00 - 17:00   
Sa closed
Su closed
Preview24.04.2017 - 04.05.2017
ConditionsBuyer Premium 25%
Conditions of purchase
Shipping
  • Postal service
  • Courier service
  • pickup by yourself
Payment methods
  • Wire Transfer
Recently viewed
Clear all