ÖsterreicHöhe: Kaiserlich Österreichischer Franz-Joseph-Orden

Sold:€ 6 700
Auction date:25.03.2017   10:00
Archive
Lot 158ÖsterreicHöhe: Kaiserlich Österreichischer Franz-Joseph-Orden
ÖsterreicHöhe: Kaiserlich Österreichischer Franz-Joseph-Orden, Komtur mit Schwertern aus dem Nachlass des Oberst Rudolf Johann Ferdinand Christ, Kommandant der K.u.K. Feld-Artillerie-Brigade 11.
1.) Bronze vergoldet, teilweise emailliert, mehrteilig durchbrochen gefertigt, die Schwerter in der Aufhängung zweifach verschraubt, der Ring V.MAYERS SÖHNE, WIEN, Sternchen gepunzt 76 x 38 mm, 27,6 g 2.) Gold, teilweise emailliert, mehrteilig durchbrochen gefertigt, die Schwerter gegossen und feinst nachgearbeitet, in der Agraffe zweifach vernietet, der Ring gepunzt VA, 3 Windhundkopf A dazu langes Band 74 x 37 mm, 26,9 g 3.) Ölgemälde, Halbporträt in vollem Ordenschmuck, L.KUCHINKA, F.M.L., 1930. VI. 4.) Ölgemälde, Halbporträt seiner Ehefrau Franziska, signiert L. KUCHINKA, 19.VII.30. dazu diverse Fotos und Dokumente sowie umfangreiche Rechercheunterlagen.
Bronze: 76 x 38 mm, 27,6 g
Gold: 75 x 37 mm, 26,8 g.

Dem Nachlass liegt die komplette Personalakte in Kopie bei - was die historische Aufarbeitung deutlich erleichtert. Der Antrag, der in der Verleihung des Komturkreuzes des Franz-Jospeh-Ordens mit Schwertern resultierte, liest sich wie folgTiefe: "Für tapferes Verhalten und vorzügliche Dienstleistung vor dem Feinde. Oberst Christ hat in 1jähriger Kommandoführung über die 11. F.A. Brigade auf deren taktische, disziplinäre und materielle Verfassung einen tiefgreifenden, vorzüglichen Einfluss genommen. Seine Mitwirkung an den Vorbereitungen für eine Abwehrschlacht in Wolhynien im Frühjahr 1917 und die Organisierung der artilleristischen Verteidigung der von der I.D. im Herbst 1917 bezogenen Stellung in Ostgalizien zeigten ihn in gleicher Weise als modern denkenden, vorzüglich geschulten, unermüdlich tätigen und überaus initiativen Art.-Führer. Während des Vormarsches der I.D. in die Ukraine war er in Tarnopol als Kommandant über den vorher von 3 I.D. besetzt gehaltenen Abschnitt zurückgehalten und zeigte auch hier in sehr ungeklärten, durch die rasche Entwicklung des Vormarsches bedingten Verhältnissen Energie und rasches zweckbewustes Handeln. Nach der Einnahme von Cherson wurde ihm die Leitung der Aufbringung von Waren für das Hinterland übertragen. Was in dieser Hinsicht Erfolgreiches geleistet wurde, ist in erster Linie seinen organisatorischen Fähigkeiten, seinen unermüdlichen sehr sachgemäßen, alle Mittel richtig ausnützenden Arbeiten, zu verdanken. Oberst Christ erscheint daher einer Ah. Auszeichnung in ganz besonderem Masse würdig.". Die Porträts von Ihm wie von seiner Frau wurden vom Feldmarschallleutnant Ludwig Kuchinka im Jahre 1930 gefertigt und zeigen Ihn, mit dem Komtur am Hals. Schönes Ensemble.
Zustand: I-II
Bene Merenti Auktionen
Address of auction
Bene Merenti Auktionen
Stammheimer Strasse 10
70806 Kornwestheim
Germany
Business hours
Mo closed
Tu 09:00 - 17:00   
We 09:00 - 17:00   
Th closed
Fr closed
Sa closed
Su closed
Preview24.03.2017 - 25.03.2017
ConditionsBuyer Premium 23%
Conditions of purchase
Shipping
  • Postal service
Payment methods
  • Wire Transfer
Recently viewed
Clear all