ZHAN GUSHENG: MINIATURE WORK OF COVERED BOAT WITH PASSENGERS AND LONG POEM

Starting price:€ 1 500
Auction date:03.06.2017   15:00
Archive
Lot 79ZHAN GUSHENG: MINIATURE WORK OF COVERED BOAT WITH PASSENGERS AND LONG POEM
ZHAN GUSHENG: MINIATURARBEIT EINES GEDECKTEN BOOTES MIT PASSAGIEREN UND LANGEM GEDICHT
Katalognummer: VS0617-079
Kern
China, Guangdong
Qing-Dynastie, um Mitte 19. Jahrhundert
LÄNGE 4,25 CM
Eine geradezu unfassbar feine Miniatur-Schnitzarbeit an einem Kern von ZHAN GUSHENG, dem fur derartige extreme Miniaturarbeiten beruhmtesten Kunstler, der von 1802 bis 1876 in der sudlichen Provinz Guangdong in Zengcheng gelebt hat. Das Bewundernswerte besteht genaugenommen aus zwei separaten Abschnitten. Einmal das Schiff selbst und dann auf dessen Unterseite das lange Gedicht, geschrieben mit uber 100 unvorstellbar winzigen Schriftzeichen! Der Kahn mit geschwungenem Korper und rundem Dach hat mehrere Fenster, die sich offnen lassen (!). Die Personen sind verteilt, an allen moglichen Stellen blicken sie mit ihren Kopfen hervor. Sechs sind von oben einzusehen, sie sitzen zusammen im Freien, vermutlich um ein Spielbrett. Manche stehen auch am Bootsrand und beobachten still. Dekorative Gestaltung auf allen Zwischenflachen. Die lange Inschrift in sieben vertikalen Zeilen stammt aus dem klassischen Gedicht Qian Qibi Fu 前 赤壁 賦 von Su Shi 蘇 軾 (11. Jahrhundert), der auch Dongpo genannt wurde und der ein angesehener dichtender hoher Beamter war. Der „Rote Fels“ Qibi ist durch die Schlacht im Jahr 208 beruhmt geworden, die der nach der Macht strebende Cao Cao verloren hat und damit der Weg zur Dreiteilung Chinas in die Sanguo (Drei Reiche) eroffnet war. Das auf seine Weise einzigartige Miniaturschnitzwerk ist auf der Unterseite nach den Gedichtzeilen mit ZHAN GU-SHENG zuo 湛 谷生 作 (gemacht von ...) signiert. Sehr gute Erhaltung, kleine fachmannische Schliesung eines alten Sprunges. Mit passendem Miniatur-Holzsockel. Anm.: Das Auktionshaus Nagel, Stuttgart erzielte in der Herbst-Auktion 2014 für einen Kern desselben Künstlers mit derselben Darstellung und unterseitigen Inschrift EUR 20.000.

Startpreis: € 1.500
Schätzpreis: € 2.400 - 3.800
Expertise: Wolfmar Zacken
Aus einer deutschen Privatsammlung, anschließend Sammlung Sohel Chawla, Neu Delhi - Wien
Sohel Chawla war ein erfolgreicher Geschäftsmann aus Delhi, der mehrere Jahre in Wien gelebt hat. Der Teil seiner Sammlung, den wir hier anbieten, wurde hauptsächlich aus dem Wiener Kunsthandel erworben. Der Hauptgrund seiner Sammeltätigkeit, die mit viel Fachwissen, Gespür für Qualität und hohem Engagement zusammengetragen wurde, war die Errichtung eines privaten Asienmuseums in seiner Heimatstadt, in New Delhi. Aufgrund einer schweren Krankheit wurde es ihm unmöglich, seinen Plan zu verwirklichen und beschloss er daher, den gesamten Komplex seiner „Wiener Sammlung“ uns zum Verkauf zu übergeben.
這位收藏家是個來自新德里的古董拒買,曾有數年住在維也納。這次所介紹的藝術品主要來自他的維也納分點。他數十年的努力,知識和質量敏感都曾進入他的收藏活動,結果之一為在其城市,新德里,收藏到了一個原來屬於私人亞洲美術館的收藏的全部藏品。很不幸的是這位收藏家最近生病極為嚴重,無法實現自己原來對藝術藏品的願望,結果把全部維也納分店的收藏提供給拍賣公司給以賣出。
Address of auction
Galerie Zacke
Mariahilferstrasse 112
1070 Wien
Austria
Business hours
Mo 13:00 - 18:00   
Tu 13:00 - 18:00   
We 13:00 - 18:00   
Th 13:00 - 18:00   
Fr 13:00 - 18:00   
Sa closed
Su closed
Preview28.05.2017 - 02.06.2017
ConditionsBuyer Premium 27%
Conditions of purchase
Shipping
    Payment methods
      Recently viewed
      Clear all