Goffredo Reggiani (1929) — Nachverkauf