Los 288. Anita Rée. Portrait Anna Palme

Startpreis: € 1 500
Auktionsdatum: 08.05.2021   11:00 UTC +02:00
Archive
ID 530732
Los 288 | Anita Rée. Portrait Anna Palme
Vor 1932, Bleistiftzeichnung, 50 x 38 cm, rechts unten signiert A. Rée, links unten bezeichnet 'Anna Palme', unter Passepartout und Glas gerahmt, ungeöffnet. - Ausstellungen: Das Blatt war ausgestellt: 11. Ausstellung der Hamburgischen Sezession, Kunstverein Hamburg 1932, Nr. 124. - Literatur: Werkverzeichnis: Bruhns Z 395. - R. ist eine der überragenden Persönlichkeiten der Hamburger Kunst. Sie war zunächst Schülerin von A. Siebelist, seit 1910 teilte sie sich ein Atelier mit F. Nölken u. F. Ahlers-Hestermann. 1912 nahm sie Unterricht bei F. Léger in Paris. Eine für ihr Oeuvre prägende Zeit verlebte sie 1922-25 in Positano in Süditalien. Zurück in Hamburg erwarb sie sich eine Stellung als bedeutende Portraitmalerin, schuf aber weiterhin Landschaften. In Hamburg gehörte sie zu den Mitbegründern der Sezession u. der 'Gedok'. Durch den Aufstieg der Nationalsozialisten fühlte sie sich menschlich isoliert; sie starb 1933 auf Sylt. Museum: Hamburg (Kunsthalle, Altonaer Museum), Bremen (Kunsthalle), Schleswig (SHLM), Wuppertal, Rendsburg (Jüdisches Museum), Jerusalem unter anderem Literatur: Thieme-Becker, Bénézit, Vollmer, Rump, Der Neue Rump, M. Bruhns: Anita Rée. Leben und Werk einer Hamburger Malerin, 2001 u. andere.

Information zu der Auktion

Auktionshaus Stahl GmbH & Co. KG
Adresse der Versteigerung
Auktionshaus Stahl GmbH & Co. KG
Graumannsweg 54
22087 Hamburg
Deutschland
Geschäftszeiten
Mo 10:00 - 18:00   
Di 10:00 - 18:00   
Mi 10:00 - 18:00   
Do 10:00 - 18:00   
Fr 10:00 - 14:00   
Sa geschlossen
So geschlossen
Vorschau 03.05.2021 - 06.05.2021
Bedingungen Aufgeld 26.18
Nutzungsbedingungen
Versand
Zahlungsarten