Los 1610. Walter Leistikow

Startpreis: € 12 000
Auktionsdatum: 09.05.2021   11:00 UTC +02:00
Archive
ID 533774
Los 1610 | Walter Leistikow
(1865 Bromberg/Bydgoszcz - 1908 Berlin) "Feierabend, Holzfäller". Originaltitel Werk aus dem frühen Oeuvre des Künstlers mit ganzfiguriger Darstellung eines stehenden Holzfällers im Profil mit geschulteter Axt, der nach getaner Arbeit seine Feierabend-Pfeife raucht. Das Gemälde verbindet in seinem für Leistikow ungewöhnlichen figürlichen Motiv Stilelemente des Realismus in der Tradition von Courbet, Millet und der Schule von Barbizon mit einer impressionistischen, auf die Gesamtstimmung angelegten Sichtweise. Zu den wenigen motivisch vergleichbaren Gemälden Leistikows zählt ein 1888 entstandenes, kleines Bildnis eines alten Holzfällers (bzw. Bauern mit Säge), das sich heute im Muzeum Okregowe in Bydgoszcz in Polen befindet. Um 1900 war Leistikow neben Max Liebermann und Lesser Ury einer der bedeutendsten Protagonisten der Moderne in Berlin. Bereits 1892 hatte er mit Liebermann die berühmte Künstlergruppe "Die XI" und 1898 die "Berliner Secession" gegründet, zu deren führenden Persönlichkeiten er gehörte. Seit circa 1895 wurde er neben symbolistischen Gemälden und Grafiken, die dem Jugendstil nahestehen, vor allem durch seine träumerisch-melancholischen Stimmungsbilder der Wälder und Seen in der Mark Brandenburg und Berlin bekannt. Öl/Leinwand; Rechts unten signiert und datiert 1889. 135,5 cm x 80 cm. Rahmen. Abgebildet in: Margrit Bröhan: "Walter Leistikow", Berlin 1988, S. 144. Oil on canvas. Signed and dated 1889.

Information zu der Auktion

Kunstauktionshaus Schloss Ahlden GmbH
Adresse der Versteigerung
Kunstauktionshaus Schloss Ahlden GmbH
Große Str. 1
29691 Ahlden(Aller)
Deutschland
Geschäftszeiten
Mo 13:00 - 17:00   
Di 13:00 - 17:00   
Mi 13:00 - 17:00   
Do 13:00 - 17:00   
Fr 13:00 - 17:00   
Sa 13:00 - 17:00   
So 13:00 - 17:00   
Vorschau 25.04.2021 - 06.05.2021
Bedingungen Aufgeld 27,85
Nutzungsbedingungen
Versand
Zahlungsarten