A VERY RARE REPRESENTATION OF THE ANDROGYNOUS SHIVA

Starting price:€ 2 000
Auction date:03.06.2017   15:00
Archive
Lot 430A VERY RARE REPRESENTATION OF THE ANDROGYNOUS SHIVA
EINE SEHR SELTENE DARSTELLUNG DES ANDROGYNEN SHIVA
Katalognummer: VS0617-430
Dunkle Bronze
Ostthailand bis Kambodscha
ca. 18. bis 19. Jahrhundert
HÖHE (OHNE SOCKEL) 45,2 CM, SOCKEL 12 CM
Die Hochgottheit Shiva ist hier halb männlich, halb weiblich, die Unterscheidung ist nur an der Brust (und am Attribut) wahrzunehmen. Man nennt diese androgyne Darstellung Ardhanarishvara, diese Vereinigung von Shiva und Parvati. Sehr gut ausgeführte, mild-weise Gesichtszüge, Schmuck auf Kopf und an Ohren. Der Sambat-Lendenschurz ist dekoriert und trägt typisch khmerische Fischschwanzfalte. Das Attribut des Shiva fehlt, das der Göttin Parvati ist nur teilweise erhalten und dürfte eine Lotusknopse oder -blüte gewesen sein. Sehr gute Patina. Das Sammleretikett auf Sockelrückseite gibt die Periode Ratanakosin (nicht „kokin“) an, die ab 1767 war. Stilistisch hat diese seltene, skulptural sehr gut wirkende Bronze deutlich khmerische Merkmale und dürfte in einem Bereich zu oder in Kambodscha entstanden sein.

Startpreis: € 2.000
Schätzpreis: € 3.200 - 5.000
Expertise: Wolfmar Zacken
Aus der Schweizer Sammlung Zuberbühler
Address of auction
Galerie Zacke
Mariahilferstrasse 112
1070 Wien
Austria
Business hours
Mo 13:00 - 18:00   
Tu 13:00 - 18:00   
We 13:00 - 18:00   
Th 13:00 - 18:00   
Fr 13:00 - 18:00   
Sa closed
Su closed
Preview28.05.2017 - 02.06.2017
ConditionsBuyer Premium 27%
Conditions of purchase
Shipping
    Payment methods
      Recently viewed
      Clear all