Lot 689. Ferdinand Preiss

Starting price: € 4 600
Auction date: 08.05.2021   11:00 UTC +02:00
Archive
ID 532952
Lot 689 | Ferdinand Preiss
(1882 Erbach - 1943 Berlin) "Carmen". Originaltitel Bronze, vergoldet, Elfenbein, geschnitzt. Heller Oynxsockel. Auf der Plinthe signiert "Preiß fec.(it)", betitelt sowie Gießer-Inschrift "AKT=Ges.-GLADENBECK=BERLIN". Auf einer rechteckigen Plinthe in selbstbewusster Pose stehende Carmen mit hochgestecktem, von einem Kamm gehaltenen Haar und Creolen als Ohrschmuck, die linke Hand in die Taille gestützt und den rechten Fuß vorgesetzt; gewandet in ein blütenverziertes, spanisches Kleid mit gerafften Ärmeln und Fransen. Sehr fein geschnitzte und ziselierte Jugendstil-Chryselephantinstatuette als virtuose bildnerische Umsetzung der berühmten Figur aus der Oper von Georges Bizet. Der bedeutende Elfenbeinschnitzer und Bildhauer Ferdinand Preiss gründete 1906/07 die Firma "Preiss & Kassler" in Berlin, ab 1910 entstanden erste Chryselephantinfiguren in Zusammenarbeit mit der dort ansässigen, renommierterten Gießerei Gladenbeck. Figuren-H. 20,2 cm; Ges.-H. 29 cm. Gilt bronze and carved ivory figure on onyx base. Signed and titled, foundry inscription, cast by Gladenbeck, Berlin.

Information about the auction

Kunstauktionshaus Schloss Ahlden GmbH
Address of auction
Kunstauktionshaus Schloss Ahlden GmbH
Große Str. 1
29691 Ahlden(Aller)
Germany
Business hours
Mo 13:00 - 17:00   
Tu 13:00 - 17:00   
We 13:00 - 17:00   
Th 13:00 - 17:00   
Fr 13:00 - 17:00   
Sa 13:00 - 17:00   
Su 13:00 - 17:00   
Preview 08.05.2021 - 08.05.2021
Conditions Buyer Premium 27,85
Conditions of purchase
Shipping
Payment methods