Lot 331. Johann Heiss, Allegorie des Frühlings

Starting price: € 4 000
Auction date: 24.06.2021   17:00 UTC +02:00
Archive
ID 574976
Lot 331 | Johann Heiss, Allegorie des Frühlings
Öl auf Leinwand 84 x 107 cm. Doubliert. Restaurierung. Min. beschädigt Rahmen beschädigt Die Figuren reichen einander als Zeichen des Frühlings Schneeglöckchen und kleine Rettiche als Zeichen der Fruchtbarkeit. Rechts Flora mit Blütenkranz, hinter ihr der behelmte Mars, der Namensgeber des "März", als Gärtner. Ein geflügelter Genius, lorbeerbekränzt, als Verkörperung des Frühlings und des neuen Jahres links bei einem Standbild des Saturn stehend. Vgl. Königfeld, Peter, Der Maler Johann Heiss. Memmingen und Augsburg 1640-1704. Weißenhorn 2001, S. 291, Werkverzeichnis-Nr. B5 (mit Farbabb. 41): die vorliegende Komposition, jedoch zusätzlich mit am Ufer lagerndem Vieh im Vordergrund und ins leichte Hochformat (105 x 97 cm) proportioniert. Wir danken Dr. Peter Königfeld, Hannover, der auf Basis von Fotografien in vorliegendem Gemälde eine eigenhändige Arbeit Johann Heiss' erkennt.

Information about the auction

Kunstauktionshaus Neumeister
Address of auction
Kunstauktionshaus Neumeister
Barer Str. 37
80799 München
Germany
Business hours
Mo 09:00 - 17:30   
Tu 09:00 - 17:30   
We 09:00 - 17:30   
Th 09:00 - 17:30   
Fr 09:00 - 17:30   
Sa closed
Su closed
Preview 17.06.2021 - 21.06.2021
Conditions Buyer Premium 27%
Conditions of purchase
Shipping
Payment methods