Lot 564. Julian Falat, Knabenbildnis

Estimate value: € 4 000–6 000
Auction date: 23.09.2021   14:00 UTC +02:00
Bid acceptance closed for this auction
------
ID 610735
Lot 564 | Julian Falat, Knabenbildnis
Ganzfigur frontal. Links unten signiert. Öl auf Leinwand 97 x 32,5 cm. Doubliert. Restaurierung. Rahmen. Julian Falat, Sohn eines armen Dorforganisten, studierte ab 1869 zunächst in Krakau. Weitere Stationen seiner Ausbildung und frühen Tätigkeit waren Odessa, Zürich, München, Rom, Litauen, Paris und Spanien. 1885 machte er eine Weltreise. Im darauffolgenden Jahr lernte er auf einer Jagd bei Fürst Radziwill den preußischen Kronprinzen und späteren Kaiser Wilhelm II. kennen, für den er in der Folge zehn Jahre arbeiten sollte. Später wurde er Direktor der Kunstschule, der späteren Akademie in Krakau. Seit seiner Kindheit befasste sich Falat mit ländlichen Motiven, später erweitert durch Genreszenen. Die Jagd sollte schließlich zum populärsten Thema des Künstlers werden. Zunehmend zeigt sich in Falats Malstil der Einfluss der Impressionisten. Zum ländlichen Themenkreis ist auch das vorliegende Knabenbildnis zu rechnen, das den Dargestellten in polnischer bäuerlicher Kleidung wiedergibt. Echtheitsbestätigung Galerie Heinrich / August Heinrich, Regensburg, 3. März 1990 (in Kopie).

Information about the auction

Kunstauktionshaus Neumeister
Address of auction
Kunstauktionshaus Neumeister
Barer Str. 37
80799 München
Germany
Business hours
Mo 09:00 - 17:30   
Tu 09:00 - 17:30   
We 09:00 - 17:30   
Th 09:00 - 17:30   
Fr 09:00 - 17:30   
Sa closed
Su closed
Preview 16.09.2021 - 20.09.2021
Conditions Buyer Premium 27%
Conditions of purchase
Shipping
Payment methods