Lot 339. Tapestry

Sold: € 6 900
Auction date: 21.02.2018   12:00 UTC +01:00
Archive
ID 34988
Lot 339 | Tapestry
Tapisserie, Wohl Brüssel, Flandern, um 1600
253 x 168 cm
Feine Wirkerei mit Seide und Metallfadenbroschur. Die Tapisserie ist in verschiedenen grünen und gelben Tönen, sowie in Nuancen von Rot und Braun gewebt. In simultaner Erzählweise werden verschiedene Sequenzen eines wohl antiken Sujets dargestellt. Die Erzählung ist in eine idealisierte Landschaft mit mäandrierendem Flusslauf eingebettet. Die einzelnen Szenen verteilen sich entlang der Windungen des Flusses und werden von einer Hügelkette vor dem hoch geführten Horizont begrenzt. Das Bildfeld wird von einer in sich gewundenen schmalen Blattranke gerahmt.
Provenienz: Aus Privatbesitz, Frankfurt am Main. - 1986 erworben aus vormals privatem Sammlungsbesitz im Auktionshaus Weichmann, Wiesbaden. - In Höhe und Breite wohl verkürzt. Teilweise restauriert. u. min. rep. Stoff hinterlegt. Die Geschichte auf diesem Bildteppich konzentriert sich auf Taten oder Ereignisse im Leben zweier Männer, die in antikisierender Rüstung wiederkehrend als Soldaten erscheinen. Im Einzelnen sind folgende Sequenzen erwähnenswerTiefe: als erstes fällt ein Schiff mit jenen zwei Soldaten und einer Frau ins Auge. Es handelt sich um eine noble Damengestalt in aufwendigem Gewand. Es folgt eine vielfigurige Sequenz im Mittelgrund, die sich in mindestens drei Bereiche gliederTiefe: jene zwei Männer aus der vorderen Szene am rechten Ufer stehend; ihnen ist ein Mann in langem Gewand mit Stab zugewandt, während er durch den Fluss schreitet; dahinter am linken Ufer befindet sich ein Zeltlager mit Soldaten und einem der beiden Männer thronend, während er drei Handwerkern eine Schriftrolle überreicht. Auf dem hinteren rechten Bildteil brennt ein Gehölz. Ein Baum auf der Lichtung davor wurde anscheinend von Schwerthieben verletzt. Insgesamt betrachtet, handelt sich bei der vorliegenden Tapisserie wahrscheinlich um einen Teil einer Serie oder eines Zyklus. Eine genaue Bestimmung des Sujets kann nicht mit Sicherheit vorgenommen werden. Das Sujet könnte im antik-mythologischen oder im religionshistorischen Kontext zu suchen sein. Prominente Personen der römischen Antike, sowie aus mittelalterlicher Tradition erwachsene Topoi, etwa jenes der Neun Helden oder die Geschichte von Jason und Medea, wurden bevorzugt als Vorlagen für Bilderzyklen verwendet, um auf moralisch-politischer Ebene vorbildhaft zu wirken.

Information about the auction

Nagel Auktionen GmbH
Address of auction
Nagel Auktionen GmbH
Neckarstrasse 189 - 191
70190 Stuttgart
Germany
Business hours
Mo 09:00 - 17:00   
Tu 09:00 - 17:00   
We 09:00 - 17:00   
Th 09:00 - 17:00   
Fr 09:00 - 17:00   
Sa closed
Su closed
Preview 16.02.2018 - 19.02.2018
Conditions Buyer Premium 29.5 %
Conditions of purchase
Shipping
Payment methods