Lot 2089. White Tara (sitatara) with the seven eyes

Starting price:€ 12 000
Auction date:07.12.2017   11:00
Archive
ID 19128
Lot 2089White Tara (sitatara) with the seven eyes
Tibet/Nordost-Indien. Pala-Stil, wohl 12. Jahrhundert

Bronze mit Einlagen in Silber und Kupfer. Reste von schwarzer Patina. Sitzend auf einem doppelten Lotos in padamasana, die Rechte ist in der mudra der Freigiebigkeit nach vorne ausgestreckt, die Linke ist in Herzhöhe erhoben. Sie trägt den siebenteiligen Bodhisattva-Schmuck und eine dreiblättrige Krone. Im Schmuck finden sich die silbernen Einlagen, wie auch eine Perlrandbordüre am Lotossockel. Dieser ist am Boden verschlossen.

Laut der Legende soll die chinesische Tang-Prinzessin Wen Cheng als zweite Gemahlin des tibetischen Königs Songtsen Gampo eine große Buddhastatue nach Tibet gebracht haben. Als Weiße Tara gilt sie als Beschützer gegen Gefahren, sie verleiht Langlebigkeit, Frieden, Wohlstand, Gesundheit und Erfolg. Gewicht 223g, Höhe 9,6cm. Zustand A/B.
Vergleiche:
-G.-W. Essen/T.T. Thingo: Die Götter des Himalaya, Buddhistische Kunst Tibets. München 1990, S. 59, Nr. 115 und 116.
-B. Khanna, et aLänge: Human and Divine, 2000 Years of Indian Sculpture, 2000, Nr. 29

Information about the auction

VAN HAM Kunstauktionen GmbH
Address of auction
VAN HAM Kunstauktionen GmbH
Hitzelerstr. 2
50968 Köln
Germany
Business hours
Mo 10:00 - 17:00   
Tu 10:00 - 17:00   
We 10:00 - 17:00   
Th 10:00 - 17:00   
Fr 10:00 - 17:00   
Sa 10:00 - 13:00   
Su closed
Preview02.12.2017 - 06.12.2017
ConditionsBuyer Premium 29%
Conditions of purchase
Shipping
  • Postal service
  • Courier service
  • pickup by yourself
Payment methods
  • Wire Transfer