Élise Bruyère (1776 - 1847) - Foto 1

Élise Bruyère

Élise Bruyère, geboren als Elisabeth Henriette Nicole Le Barbier, war eine französische Künstlerin, die sich auf Porträts und Blumenstillleben spezialisierte.

Bruyère war die Tochter des berühmten französischen Schriftstellers, Illustrators und Malers französischer historischer Szenen Jean-Jacques-François Le Barbier (1738-1836). Ihre Schwester Henriette war ebenfalls eine Künstlerin.

Bruyères Werk gehört zur realistischen Schule der französischen Malerei, und die Blumen in ihren Gemälden sind akribisch und detailliert gemalt.

Geboren:1776, Paris, Frankreich
Verstorben:1847, Paris, Frankreich
Tätigkeitszeitraum: XVIII, XIX. Jahrhundert
Spezialisierung:Künstler, Bildmaler
Kunstschule / Gruppe:Französische Schule
Genre:Blumenstillleben, Porträt, Stillleben
Kunst Stil:Realismus
Élise Bruyere, zugeschrieben. Blumenstillleben - Auktionspreise

Auktionspreise Élise Bruyère

Alle Lose

Schöpfer Realismus

Fritz Hickmann (1820 - 1900)
Fritz Hickmann
1820 - 1900
Martinus Christian Wesseltoft Rørbye (1803 - 1848)
Martinus Christian Wesseltoft Rørbye
1803 - 1848
Theodor Recknagel (1865 - 1945)
Theodor Recknagel
1865 - 1945
Heinrich Böhmer (1852 - 1930)
Heinrich Böhmer
1852 - 1930
Pawel Jefimowitsch Ab (1902 - 1974)
Pawel Jefimowitsch Ab
1902 - 1974
William Herbert Allen (1863 - 1943)
William Herbert Allen
1863 - 1943
Kiriak Konstantinovich Kostandi (1852 - 1921)
Kiriak Konstantinovich Kostandi
1852 - 1921
Ludwig Knaus (1829 - 1910)
Ludwig Knaus
1829 - 1910
Honore Daumier (1808 - 1879)
Honore Daumier
1808 - 1879
Anatolij Nikolajewitsch Schipow (1929 - 1986)
Anatolij Nikolajewitsch Schipow
1929 - 1986
Valerie Eliash-Radzikovsky (1840 - 1905)
Valerie Eliash-Radzikovsky
1840 - 1905
Karl Kronberger (1841 - 1921)
Karl Kronberger
1841 - 1921
Alexander Semjonowitsch Jegornow (1858 - 1902)
Alexander Semjonowitsch Jegornow
1858 - 1902
Daniel Hernandez Morillo (1856 - 1932)
Daniel Hernandez Morillo
1856 - 1932
Hans Baluschek (1870 - 1935)
Hans Baluschek
1870 - 1935
John Koch (1909 - 1978)
John Koch
1909 - 1978