Henry Ritter (1816 - 1853) - Foto 1

Henry Ritter

Henry Ritter war ein deutsch-kanadischer Maler und Illustrator der Düsseldorfer Malerschule. Von 1836 bis 1847 war er Schüler der Kunstakademie Düsseldorf. 1840 bis 1847 gehörte er der Meisterklasse an und hatte ein eigenes Atelier im Akademiegebäude. Von 1849 bis zu seinem Tod war Ritter aktives Mitglied des Künstlervereins Malkasten. Ab 1844 hatte er auch dem Kreis des Malkasten-Vorläufers Crignic angehört, einer demokratisch gesinnten, auf Unabhängigkeit von der Akademie bedachten Künstlervereinigung. Zusammen mit Camphausen illustrierte Ritter 1845 die Veröffentlichung Schattenseiten der Düsseldorfer Maler, nebst verkürzten Ansichten ihrer letzten Leistungen, in der 19 Einzelporträts Düsseldorfer Maler in ihren Ateliers gezeigt werden. Ab 1847 lieferte Ritter Illustrationen für die Satirezeitschrift Düsseldorfer Monathefte. Von 1851 bis 1853 war Ritter mit seinen Illustrationen regelmäßig in den von Wolfgang Müller von Königswinter herausgegebenen Düsseldorfer Künstler-Alben vertreten. Ganz in der Tradition Jordans entwickelte Ritter ein großes ethnografisches Interesse. Dies äußerte sich in Bezug auf seine zahlreichen Darstellungen aus dem Leben der See- und Fischerleute.

Wikipedia

Geboren:24. Mai 1816, Montréal, Kanada
Verstorben:21. Dezember 1853, Düsseldorf, Deutschland
Nationalität:Deutschland, Kanada
Tätigkeitszeitraum: XIX. Jahrhundert
Spezialisierung:Bildmaler, Genremaler, Grafiker, Illustrator, Künstler
Kunstschule / Gruppe:Düsseldorfer Malerschule, Künstlerverein Malkasten
Genre:Blumenstillleben, Genrekunst, Stillleben
Kunst Stil:Realismus
Technik:Aquarell, Bleistift, Gouache, Graphit, Hand Grafik, Lithografie, Öl, Öl auf Leinwand

Autoren und Künstler Deutschland

Friedrich Loos (1797 - 1890)
Friedrich Loos
1797 - 1890
Ewald Platte (1894 - 1985)
Ewald Platte
1894 - 1985
Otto Antoine (1865 - 1951)
Otto Antoine
1865 - 1951
Carl Gottlieb Lück (1730 - 1775)
Carl Gottlieb Lück
1730 - 1775
August von Rentzell (1810 - 1891)
August von Rentzell
1810 - 1891
Wilhelm August Ferdinand von Stademann (1791 - 1873)
Wilhelm August Ferdinand von Stademann
1791 - 1873
Felix Mayer-Felice (1876 - 1929)
Felix Mayer-Felice
1876 - 1929
Bernhard Dörries (1898 - 1978)
Bernhard Dörries
1898 - 1978
Otto Greiner (1869 - 1916)
Otto Greiner
1869 - 1916
Jürgen Zumbrunnen (1946 - 2016)
Jürgen Zumbrunnen
1946 - 2016
Leni Hoffmann (1962)
Leni Hoffmann
1962
Walter Tanck (1894 - 1954)
Walter Tanck
1894 - 1954
Eugen Kampf (1861 - 1933)
Eugen Kampf
1861 - 1933
Dietrich Klinge (1954)
Dietrich Klinge
1954
Gretchen Wohlwill (1878 - 1962)
Gretchen Wohlwill
1878 - 1962
Ernst Barlach (1870 - 1938)
Ernst Barlach
1870 - 1938

Schöpfer Realismus

Michail Wassiljewitsch Nesterow (1862 - 1942)
Michail Wassiljewitsch Nesterow
1862 - 1942
Robert Jobling (1841 - 1923)
Robert Jobling
1841 - 1923
Joseph Joachim von Schnizer (1792 - 1870)
Joseph Joachim von Schnizer
1792 - 1870
Paul Weimann (1867 - 1945)
Paul Weimann
1867 - 1945
Anna Gottburgsen (1896 - 1988)
Anna Gottburgsen
1896 - 1988
Rudolf Sieck (1877 - 1957)
Rudolf Sieck
1877 - 1957
George Cochran Lambdin (1830 - 1896)
George Cochran Lambdin
1830 - 1896
Edward Moran (1829 - 1901)
Edward Moran
1829 - 1901
Herbert Arnould Olivier (1861 - 1952)
Herbert Arnould Olivier
1861 - 1952
Otto Kirchner (1887 - 1960)
Otto Kirchner
1887 - 1960
Archibald MacNeal Willard (1836 - 1918)
Archibald MacNeal Willard
1836 - 1918
Arkadi Sergejewitsch Wyscheslawzew (1819 - 1889)
Arkadi Sergejewitsch Wyscheslawzew
1819 - 1889
George Luks (1867 - 1933)
George Luks
1867 - 1933
Carl Johann Arnold (1829 - 1916)
Carl Johann Arnold
1829 - 1916
George Washington Lambert (1873 - 1930)
George Washington Lambert
1873 - 1930
Alexander Antonovich Rizzoni (1836 - 1902)
Alexander Antonovich Rizzoni
1836 - 1902