Ryan Mendoza (1971) - Foto 1

Ryan Mendoza

Ryan Mendoza ist ein amerikanischer zeitgenössischer Künstler. Er ist vor allem für seine großformatigen Installationen und Skulpturen bekannt, die sich mit Themen wie Erinnerung, Identität und soziale Gerechtigkeit auseinandersetzen. Er lebt und arbeitet zwischen Neapel und Berlin.

Mendoza arbeitet häufig mit gefundenen Objekten und Materialien, die er umarbeitet, um neue Bedeutungen und Kontexte zu schaffen. Er hat Installationen geschaffen, in denen er ausrangierte und vergessene Objekte wie verlassene Häuser und Möbel verwendet, um aussagekräftige Kommentare zur menschlichen Existenz zu schaffen.

Eines von Mendozas bekanntesten Werken ist White House, das er 2016 schuf. Die Installation war eine Nachbildung des Hauses, in dem Rosa Parks nach ihrem berühmten Akt des zivilen Ungehorsams in Montgomery, Alabama, lebte. Mendoza verlegte das gesamte Haus von Detroit nach Berlin und eröffnete es als öffentliche Ausstellung. Das Werk war ein eindringlicher Kommentar zum anhaltenden Kampf für die Bürgerrechte in den USA und auf der ganzen Welt.

Mendozas Arbeiten wurden in zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen auf der ganzen Welt gezeigt, darunter die Biennale von Venedig, das Smithsonian American Art Museum und das Studio Museum in Harlem. Er hat mehrere Preise und Stipendien für seine Arbeit erhalten, darunter ein Stipendium der Joan Mitchell Foundation im Jahr 2004 und ein Stipendium der Pollock-Krasner Foundation im Jahr 2011.

Geboren:29. Oktober 1971, New York City, Vereinigten Staaten
Nationalität:Deutschland, Italien, Vereinigten Staaten
Tätigkeitszeitraum: XX, XXI. Jahrhundert
Spezialisierung:Bildmaler, Künstler, Medienkünstler
Genre:Performance art
Kunst Stil:Konzeptkunst, Zeitgenössische Kunst
Technik:Installation
RYAN MENDOZA (B. 1971) - Auktionspreise

Auktionspreise Ryan Mendoza

Alle Lose
1 Los
wurden versteigert
Auktionsarchiv öffnen

Schöpfer Deutschland

Jean-Georges Rémond (1752 - 1830)
Jean-Georges Rémond
1752 - 1830
Otmar Blaeser (1947)
Otmar Blaeser
1947
August Voigt-Fölger (1837 - 1918)
August Voigt-Fölger
1837 - 1918
Seo Soo-Kyoung (SEO) (1977)
Seo Soo-Kyoung (SEO)
1977
Johann Konrad Schnell (1646 - 1704)
Johann Konrad Schnell
1646 - 1704
Carl Ludwig Rundt (1802 - 1868)
Carl Ludwig Rundt
1802 - 1868
Sabine Lang (1972)
Sabine Lang
1972
Dorothea von Philipsborn (1894 - 1971)
Dorothea von Philipsborn
1894 - 1971
Otto Mueller (1874 - 1930)
Otto Mueller
1874 - 1930
Anton Stankowski (1906 - 1998)
Anton Stankowski
1906 - 1998
Anna von Wahl (1861 - 1938)
Anna von Wahl
1861 - 1938
Gernot Kissel (1939 - 2008)
Gernot Kissel
1939 - 2008
Ludwig Meidner (1884 - 1966)
Ludwig Meidner
1884 - 1966
William Barnes Wollen (1857 - 1936)
William Barnes Wollen
1857 - 1936
Johann von Schraudolph (1808 - 1879)
Johann von Schraudolph
1808 - 1879
Juergen von Huendeberg (1922 - 1996)
Juergen von Huendeberg
1922 - 1996

Schöpfer Konzeptkunst

Lev Alexandrovich Uspensky (1928 - 2000)
Lev Alexandrovich Uspensky
1928 - 2000
Balcomb Greene (1904 - 1990)
Balcomb Greene
1904 - 1990
Bruno Catalano (1960)
Bruno Catalano
1960
Gjeorgij Grigorjewitsch Nisskij (1903 - 1987)
Gjeorgij Grigorjewitsch Nisskij
1903 - 1987
Volkmar Schulz-Rumpold (1956)
Volkmar Schulz-Rumpold
1956
Andrey Evgenievich Dillendorf (1936)
Andrey Evgenievich Dillendorf
1936
Eva Schlegel (1960)
Eva Schlegel
1960
Hovsep Pushman (1877 - 1966)
Hovsep Pushman
1877 - 1966
Wilhelm Loth (1920 - 1993)
Wilhelm Loth
1920 - 1993
Martin Klimas (1971)
Martin Klimas
1971
 César (1921 - 1998)
César
1921 - 1998
Walead Beshty (1976)
Walead Beshty
1976
Víctor Manuel García Valdés (1897 - 1969)
Víctor Manuel García Valdés
1897 - 1969
Marina Grigorejewna Ostrowskaja (1950)
Marina Grigorejewna Ostrowskaja
1950
Lena Lešková-Bubánová (1963)
Lena Lešková-Bubánová
1963
Ion Irimescu (1903 - 2005)
Ion Irimescu
1903 - 2005