Evarist Adam Weber (1887 - 1968) - Foto 1

Evarist Adam Weber

Evarist Adam Weber war ein deutscher Maler, Grafiker, Illustrator und Kunsthandwerker.

Nach seinem Studium an der Düsseldorfer Kunstakademie begann Weber seine Karriere mit impressionistischen, von Cézanne beeinflussten Landschaftsbildern. Später wandte er sich dem Expressionismus zu und schuf zahlreiche Holzschnitt-Serien, die er als Mitglied des Jungen Rheinlandes und auf Ausstellungen in Bayern und Österreich ausstellte. In den 1920er Jahren verband der Evarist Adam Weber in seinen grafischen Arbeiten, Zeichnungen und Gemälden zunehmend expressionistische Formen mit Motiven des Neuen Sachlichkeit. Er war leidenschaftlicher Motorradfahrer und schuf zahlreiche Gemälde und Grafiken zum Thema Motorradfahren.

Neben der Malerei und Grafik war Weber auch als Kunsthandwerker tätig. Zusammen mit seiner zweiten Frau Gertraud Heubach (1895-1962) gründete er 1931 die Kunst- und Handwerksbetriebe Weber-Heubach. In der Folgezeit nahmen sie regelmäßig an den berühmten Leipziger Grassi-Messen teil und präsentierten Leder- und Textilwaren, Schmuck und geschnitztes Glas.

Evarist Adam Weber gehört zu der so genannten verlorenen Generation von Künstlern, die im 21. Jahrhundert wiederentdeckt wurde.

Geboren:27. November 1887, Aachen, Deutschland
Verstorben:25. November 1968, Dießen am Ammersee, Deutschland
Nationalität:Deutschland
Tätigkeitszeitraum: XX. Jahrhundert
Spezialisierung:Bildmaler, Grafiker, Illustrator, Künstler
Kunstschule / Gruppe:Das Junge Rheinland
Genre:Aktkunst, Genrekunst, Landschaftsmalerei
Kunst Stil:Expressionismus, Impressionismus, Neue Sachlichkeit
Weber, Evarist Adam - Auktionspreise

Auktionspreise Evarist Adam Weber

Alle Lose
1 Los
wurden versteigert
Auktionsarchiv öffnen

Autoren und Künstler Deutschland

Arno Backhaus (1952)
Arno Backhaus
1952
Thomas Bayrle (1937)
Thomas Bayrle
1937
Karl Wagner (1839 - 1923)
Karl Wagner
1839 - 1923
August Ludwig Schmitt (1882 - 1936)
August Ludwig Schmitt
1882 - 1936
Willi Münch-Khe (1885 - 1960)
Willi Münch-Khe
1885 - 1960
Albrecht Altdorfer (1480 - 1538)
Albrecht Altdorfer
1480 - 1538
Emil Nolde (1867 - 1956)
Emil Nolde
1867 - 1956
Lucas Cranach I (1472 - 1553)
Lucas Cranach I
1472 - 1553
Azade Köker (1949)
Azade Köker
1949
Franz Hoffmann-Fallersleben (1855 - 1925)
Franz Hoffmann-Fallersleben
1855 - 1925
Walter Müller (1901 - 1975)
Walter Müller
1901 - 1975
Gunter Böhmer (1911 - 1986)
Gunter Böhmer
1911 - 1986
Paul Ernst Wilke (1894 - 1971)
Paul Ernst Wilke
1894 - 1971
Heinrich Nicolaus (1955)
Heinrich Nicolaus
1955
Rotraut Klein-Moquay (1938)
Rotraut Klein-Moquay
1938
Michel Majerus (1967 - 2002)
Michel Majerus
1967 - 2002

Schöpfer Expressionismus

Mattia Moreni (1920 - 1999)
Mattia Moreni
1920 - 1999
Detlev Nitschke (1935)
Detlev Nitschke
1935
Theo Eble (1899 - 1974)
Theo Eble
1899 - 1974
Cy Twombly (1928 - 2011)
Cy Twombly
1928 - 2011
Jean-Pierre Cassigneul (1935)
Jean-Pierre Cassigneul
1935
Everett Shinn (1876 - 1953)
Everett Shinn
1876 - 1953
Willem Witsen (1860 - 1923)
Willem Witsen
1860 - 1923
Eugène Deshayes (1862 - 1939)
Eugène Deshayes
1862 - 1939
Georg Arnold-Graboné (1896 - 1982)
Georg Arnold-Graboné
1896 - 1982
Boris Streimann Namir (1908 - 1984)
Boris Streimann Namir
1908 - 1984
Aleksandr Aleksandrovich Bazhbeuk-Melikyan (1891 - 1966)
Aleksandr Aleksandrovich Bazhbeuk-Melikyan
1891 - 1966
Carlo Balestrini (1868 - 1922)
Carlo Balestrini
1868 - 1922
Richard Graef (1879 - 1945)
Richard Graef
1879 - 1945
Ismael Nery (1900 - 1934)
Ismael Nery
1900 - 1934
Heinrich Vogeler (1872 - 1942)
Heinrich Vogeler
1872 - 1942
Laura Knight (Johnson) (1877 - 1970)
Laura Knight (Johnson)
1877 - 1970