Karl Caspar (1879 - 1956) - Foto 1

Karl Caspar

Karl Caspar war ein deutscher Maler und Grafiker.

Caspar studierte an der Kunstakademie in Stuttgart und an der Akademie der Bildenden Künste in München. Im Jahr 1904 wurde er Mitglied des Stuttgarter Künstlerbundes, 1906 trat er dem Deutschen Künstlerbund bei. Im Jahr 1913 gehörte er zu den Gründern der Neuen Münchner Sezession, deren Vorsitzender er 1919 wurde.

Karl Caspars Schaffensgebiet ist die Malerei und Zeichnung mit impressionistischen und expressionistischen Einflüssen in verschiedenen Gattungen, von christlichen Themen bis zum Akt.

Von 1922 bis 1937 war Karl Caspar Professor und dann Präsident der Akademie der Bildenden Künste in München. 1937 wurden seine Werke auf der von den Nationalsozialisten organisierten Ausstellung Entartete Kunst in München ausgestellt, doch viele von ihnen wurden anschließend aus deutschen Museen und staatlichen Sammlungen entfernt und zerstört. Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs nahm Karl Caspar seine Lehrtätigkeit wieder auf: 1948 gehörte er zu den Gründern der Bayerischen Akademie der Schönen Künste, 1955 wurde er Akademiemitglied der Berliner Akademie der Künste. Er nahm an der Biennale von Venedig teil und wurde 1950 mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

Geboren:13. März 1879, Friedrichshafen, Deutschland
Verstorben:21. September 1956, Brannenburg, Deutschland
Nationalität:Deutschland
Tätigkeitszeitraum: XIX, XX. Jahrhundert
Spezialisierung:Ausbilder, Bildmaler, Grafiker, Künstler
Kunstschule / Gruppe:Deutschen Künstlerbund, Neue Künstlervereinigung München
Kunst Stil:Entartete Kunst, Expressionismus, Impressionismus, Nachkriegskunst
Caspar, Karl - Auktionsarchiv

Auktionsarchiv Karl Caspar

Alle Lose
2 Lose
wurden versteigert
Auktionsarchiv öffnen

Schöpfer Deutschland

Stefan Szczesny (1951)
Stefan Szczesny
1951
Fritz Keller (1915 - 1994)
Fritz Keller
1915 - 1994
Evarist Adam Weber (1887 - 1968)
Evarist Adam Weber
1887 - 1968
Oskar Moll (1875 - 1947)
Oskar Moll
1875 - 1947
Hermann Kätelhön (1884 - 1940)
Hermann Kätelhön
1884 - 1940
Ferdinand Kobell (1740 - 1799)
Ferdinand Kobell
1740 - 1799
Gus Heinze (1926)
Gus Heinze
1926
Friedrich Wilhelm Spahr (1900 - 1945)
Friedrich Wilhelm Spahr
1900 - 1945
Emil Christian Rosenstand (1859 - 1932)
Emil Christian Rosenstand
1859 - 1932
Eduard Clemens Fechner (1799 - 1861)
Eduard Clemens Fechner
1799 - 1861
Lucian Freud (1922 - 2011)
Lucian Freud
1922 - 2011
Roswitha Steinkopf (1951)
Roswitha Steinkopf
1951
Matthias Weischer (1973)
Matthias Weischer
1973
Richard Heß (1937 - 2017)
Richard Heß
1937 - 2017
Gustav Schönleber (1851 - 1917)
Gustav Schönleber
1851 - 1917
Albrecht Dürer (1471 - 1528)
Albrecht Dürer
1471 - 1528

Schöpfer Entartete Kunst

Jean Leppien (1910 - 1991)
Jean Leppien
1910 - 1991
Otto Möller (1883 - 1964)
Otto Möller
1883 - 1964
Christian Arnold (1889 - 1960)
Christian Arnold
1889 - 1960
Emil Filla (1882 - 1953)
Emil Filla
1882 - 1953
Halfdan Strøm (1863 - 1949)
Halfdan Strøm
1863 - 1949
Louis Douzette (1834 - 1924)
Louis Douzette
1834 - 1924
Pierre-Auguste Renoir (1841 - 1919)
Pierre-Auguste Renoir
1841 - 1919
Hans Dall (1862 - 1920)
Hans Dall
1862 - 1920
Hugo Birger Peterson (1854 - 1887)
Hugo Birger Peterson
1854 - 1887
Nikolai Iwanowitsch Feschin (1881 - 1955)
Nikolai Iwanowitsch Feschin
1881 - 1955
Robert Gemmell Hutchison (1855 - 1936)
Robert Gemmell Hutchison
1855 - 1936
Dorothea Maetzel-Johannsen (1886 - 1930)
Dorothea Maetzel-Johannsen
1886 - 1930
Victor Christian Johansen (1888 - 1963)
Victor Christian Johansen
1888 - 1963
August Karl Martin Splitgerber (1844 - 1918)
August Karl Martin Splitgerber
1844 - 1918
Ottavio Steffenini (1889 - 1971)
Ottavio Steffenini
1889 - 1971
Rudolf Schlichter (1890 - 1955)
Rudolf Schlichter
1890 - 1955