Juri Petrowitsch Kugatsch (1917 - 2013)

Juri Petrowitsch Kugatsch (1917 - 2013) - Foto 1

Juri Petrowitsch Kugatsch

Juri Petrowitsch Kugatsch (russisch: Юрий Петрович Кугач) war ein herausragender Vertreter der sowjetischen und russischen Kunst, der sich als Maler und Lehrer einen Namen machte. Sein Schaffen umfasst Porträts, Genrebilder und Landschaften, wobei er besonders das bäuerliche Leben und die russische Natur in den Fokus rückte. Seine Arbeiten zeichnen sich durch ihre Zugehörigkeit zur Tradition der russischen realistischen Malschule aus. Geboren am 21. März 1917 in Susdal, Russland, und verstorben am 22. April 2013 in Maly Gorodok, Russland, hinterließ Kugatsch ein umfangreiches Werk, das tief in der russischen Kultur verwurzelt ist​​.

Seine Bedeutung für die Kunstszene wurde durch zahlreiche Auszeichnungen unterstrichen, darunter der Titel Volkskünstler der UdSSR, die Mitgliedschaft in der Akademie der Künste der UdSSR sowie der Staatspreis der UdSSR und der RSFSR namens I.E. Repin. Besonders bemerkenswert ist, dass seine Werke nicht nur in Russland, sondern auch international als Kulturgut geschätzt werden. Dies bestätigte auch eine Gratulation von Präsident Putin zu Kugatschs 90. Geburtstag, die seine Rolle als Bewahrer der Traditionen der nationalen Schule der Malerei würdigte.

Kugatschs Arbeiten sind in bedeutenden Ausstellungen und Sammlungen vertreten. Zu seinen bekanntesten Werken zählen "Vor den Tänzen", "Am Samstag", "Hochzeit" und "Selkor", für die er den Staatspreis der RSFSR erhielt. Seine Bilder, darunter "Aus der jüngsten Vergangenheit", "Auf den Wegen des Krieges" und "Der Judaskuss", wurden in Ausstellungen gezeigt, die dem 250-jährigen Jubiläum der Russischen Akademie der Künste gewidmet waren​.

Juri Petrowitsch Kugatsch hinterlässt nicht nur ein beeindruckendes künstlerisches Erbe, sondern auch eine Familie, die seine Leidenschaft für die Kunst teilt. Seine Frau Olga Grigoryevna, sein Sohn Mikhail Yuryevich und seine Enkelkinder Ekaterina und Ivan setzen die Tradition der realistischen Schule fort und bilden eine bemerkenswerte Dynastie russischer Künstler​​.

Für Sammler und Experten der Kunst- und Antiquitätenszene bietet Juri Petrowitsch Kugatsch eine faszinierende Quelle der Inspiration und des kulturellen Erbes. Seine Werke sind eine Bereicherung für jede Sammlung, die Wert auf historische Bedeutung und handwerkliche Exzellenz legt.

Um auf dem Laufenden zu bleiben und über neue Verkaufs- und Auktionsereignisse im Zusammenhang mit Juri Petrowitsch Kugatsch informiert zu werden, melden Sie sich für Updates an. Dies gibt Ihnen die exklusive Möglichkeit, Teil einer Gemeinschaft zu sein, die die Kunst und das Erbe eines der bedeutendsten Künstler Russlands wertschätzt.

Geboren:21. März 1917, Susdal, Russland
Verstorben:22. April 2013, Малый Городок, Russland
Nationalität:Russland, UdSSR, Russisches Kaiserreich
Tätigkeitszeitraum: XX, XXI. Jahrhundert
Spezialisierung:Künstler, Ausbilder, Bildmaler
Genre:Genrekunst, Landschaftsmalerei, Porträt, Stillleben
Kunst Stil:Realismus, Sozialistischer Realismus

Autoren und Künstler Russland

Sergey Alekseevich Luchishkin (1902 - 1989)
Sergey Alekseevich Luchishkin
1902 - 1989
Alexander Adolfovich Debler (1908 - 1981)
Alexander Adolfovich Debler
1908 - 1981
Ely Mihajlovich Bielutin (Belutin) (1925 - 2012)
Ely Mihajlovich Bielutin (Belutin)
1925 - 2012
Anna Maria Wirth (1846 - 1922)
Anna Maria Wirth
1846 - 1922
Pawel Iwanowitsch Basmanow (1906 - 1993)
Pawel Iwanowitsch Basmanow
1906 - 1993
Michail Konstantinowitsch Anikuschin (1917 - 1997)
Michail Konstantinowitsch Anikuschin
1917 - 1997
Eugeny Ignatyevich Konopatzky (1887 - 1962)
Eugeny Ignatyevich Konopatzky
1887 - 1962
Il'ya L'vovich Tabenkin (1914 - 1988)
Il'ya L'vovich Tabenkin
1914 - 1988
Konstantin Aleksandrovich Batynkov (1959)
Konstantin Aleksandrovich Batynkov
1959
Mikhail Fedorovich Baburin (1907 - 1984)
Mikhail Fedorovich Baburin
1907 - 1984
Viktor Michailowitsch Wasnezow (1848 - 1926)
Viktor Michailowitsch Wasnezow
1848 - 1926
Robert Lwowitsch Genin (1884 - 1941)
Robert Lwowitsch Genin
1884 - 1941
Boris Nikolajewitsch Guschtschin (1931 - 2000)
Boris Nikolajewitsch Guschtschin
1931 - 2000
Irma Rothstein (1906 - 1971)
Irma Rothstein
1906 - 1971
Boris Iosifowitsch Shutowskij (1932 - 2023)
Boris Iosifowitsch Shutowskij
1932 - 2023
Alexey Petrovich Pochtennyj (1895 - 1942)
Alexey Petrovich Pochtennyj
1895 - 1942

Schöpfer Realismus

Audrey L. Flack (1931)
Audrey L. Flack
1931
Raphaella Beatrice Spence (1978)
Raphaella Beatrice Spence
1978
Maja Kusminitschna Kopytzjewa (1924 - 2005)
Maja Kusminitschna Kopytzjewa
1924 - 2005
Edmond-Eugène Valton (1836 - 1910)
Edmond-Eugène Valton
1836 - 1910
James Tissot (1836 - 1902)
James Tissot
1836 - 1902
Gesa Will (1945)
Gesa Will
1945
Theodor Wilhelm Schäkel (1870 - 1942)
Theodor Wilhelm Schäkel
1870 - 1942
Casparis Haanen (1778 - 1849)
Casparis Haanen
1778 - 1849
Francois-Alfred Delobbe (1835 - 1920)
Francois-Alfred Delobbe
1835 - 1920
Julius Paulsen (1860 - 1940)
Julius Paulsen
1860 - 1940
Francesca Gabbiani (1965)
Francesca Gabbiani
1965
Théodore Baron (1840 - 1899)
Théodore Baron
1840 - 1899
Heinz Wagner (1925 - 2003)
Heinz Wagner
1925 - 2003
Diego Rivera (1886 - 1957)
Diego Rivera
1886 - 1957
Adolf Schreyer (1828 - 1899)
Adolf Schreyer
1828 - 1899
Wasilij Porfiejewitsch Timorjew (1870 - 1942)
Wasilij Porfiejewitsch Timorjew
1870 - 1942