Lot 150. Eucalyptusblätter. Erich Heckel

Prix de départ:€ 1 000
Date de l'enchère:30.09.2017   13:00 UTC +02:00
Archive
ID 7501
Lot 150 | Eucalyptusblätter. Erich Heckel
Farblithographie, 51,5 x 35 cm, r. u. mit Bleistift signiert und datiert Heckel 66, l. u. num. e.a., unter Passepartout u. Glas gerahmt, ungeöffnet.



Erich Heckel ( Döbeln 1883 - Radolfzell/Bodensee 1970 ) . H. war einer der bedeutendsten Vertreter des Expressionismus. Er gehörte nach einem kurzen Architekturstudium 1905 neben Schmidt-Rottluff, Kirchner u. F. Bleyl zu den Mitbegründern der 'Brücke' in Dresden. Nach zahlreichen Reisen u. längerer Ateliergemeinschaft mit Kirchner zog er 1911 in das Kunstzentrum Berlin, wo er mit anderen dem Expressionismus zum internationalen Durchbruch verhalf. Den Ersten Weltkrieg durchlebte er als Sanitäter in Flandern, wo er M. Beckmann u. J. Ensor traf. In der Zeit der Weimarer Republik erhielt er zahlreiche öffentliche u. private Aufträge; bereits 1931 wurde sein Lebenswerk mit einer großen Ausstellung geehrt. Die Nationalsozialisten vernichteten eine große Anzahl seiner Werke; der Künstler zog sich an den Bodensee zurück. Nach dem Zweiten Weltkrieg würdigten zahlreiche Ausstellungen u. Auszeichnungen seine Bedeutung, u.a. stellte er 1955 auf der Documenta I aus. 1949 bis 1955 unterrichtete H. an der Akademie Karlsruhe.

Informations sur la vente aux enchères

Auktionshaus Stahl GmbH & Co. KG
Adresse de l'enchère
Auktionshaus Stahl GmbH & Co. KG
Graumannsweg 54
22087 Hamburg
Allemagne
Heures d'ouverture
Lu 10:00 - 18:00   
Ma 10:00 - 18:00   
Me 10:00 - 18:00   
Je 10:00 - 18:00   
Ve 10:00 - 14:00   
Sa fermé
Di fermé
Aperçu23.09.2017 - 29.09.2017
ConditionsPrime 26.180
Conditions d'utilisation
transport
  • Service de messagerie
  • ramassage par vous-même
Modes de paiement
  • Virement bancaire
  • Carte de crédit
  • En espèces