Lot 1535. Johann Heinrich Menken

Prix de départ: € 18 000
Date de l'enchère: 09.05.2021   11:00 UTC +02:00
Archive
ID 533699
Lot 1535 | Johann Heinrich Menken
(1766 Bremen - 1839 ebenda) Kämpfende Stiere auf einer Weide Höchst lebendig geschilderte Szene, bei der sich zwei Bullen einen erbitterten Kampf liefern und hierbei von einem Hund angebellt werden, während ein Hirte wegen der drohenden Gefahr ängstlich Reißaus nimmt; weitere Rinder und Pferde durchziehen den Mittel- und Hintergrund der weiten, hügeligen norddeutschen Landschaft. Die in fein lasierender Malweise ausgeführte, wohl um 1800 entstandene Darstellung gehört mit seiner meisterhaften Tierdarstellung zweifellos zu den Hauptwerken des Bremer Künstlers. Dieser studierte 1792-1795 an der Dresdener Akademie bei Johann Christian Klengel. Menkens große künstlerische Leistung liegt darin, als einer der Ersten die heimische norddeutsche Landschaft direkt nach der Natur gemalt zu haben. Von den Niederländern beeinflusst, schilderte er in vielen Bildern die Umgebung Bremens. Ein weiteres Hauptsujet seiner Gemälde waren genau studierte Pferde und Kühe auf Weiden und in Ställen, bei denen Paulus Potter inspirierend gewirkt haben dürfte. Öl/Leinwand; Links unten signiert; 81 cm x 110 cm. Original-Rahmen. Oil on canvas. Signed.

Information sur les ventes 

Kunstauktionshaus Schloss Ahlden GmbH
Adresse de l'enchère
Kunstauktionshaus Schloss Ahlden GmbH
Große Str. 1
29691 Ahlden(Aller)
Allemagne
Heures d'ouverture
Lu 13:00 - 17:00   
Ma 13:00 - 17:00   
Me 13:00 - 17:00   
Je 13:00 - 17:00   
Ve 13:00 - 17:00   
Sa 13:00 - 17:00   
Di 13:00 - 17:00   
Aperçu 25.04.2021 - 06.05.2021
Conditions Prime 27,85
Conditions d'utilisation
transport
Modes de paiement