Duccio di Buoninsegna (1255 - 1319)

Duccio di Buoninsegna (1255 - 1319) - Foto 1

Duccio di Buoninsegna

Duccio di Buoninsegna gilt als einer der bedeutendsten italienischen Maler des Mittelalters und als Begründer der Sieneser Schule. In seinem Werk vereint sich die Formalität der italo-byzantinischen Tradition mit einem tieferen Verständnis ihrer klassischen Wurzeln und der neuen Spiritualität des gotischen Stils.

Duccio di Buoninsegna war ein Meister der Temperamalerei auf Holz und der Verwendung von Goldblatt. Sein Stil zeichnete sich durch die Aufweichung der scharfen Linien der byzantinischen Kunst aus, wobei er Figuren unter schweren Draperien modellierte, um sie dreidimensionaler erscheinen zu lassen. Seine Gemälde sind warm und einladend, gekennzeichnet durch reiche, subtile Farben und elegante Konturen.

Zu Duccio di Buoninsegnas bekanntesten Werken zählen die "Maestà" für den Hochaltar des Doms in Siena, fertiggestellt im Juni 1311, und die "Rucellai Madonna" für eine Kapelle in Santa Maria Novella in Florenz, datiert auf April 1285. Diese Werke zeigen seine Fähigkeit, komplexe räumliche Arrangements und tiefgreifende emotionale Darstellungen zu schaffen.

Seine Kunst beeinflusste nachfolgende Generationen von Malern, darunter Simone Martini und die Brüder Pietro und Ambrogio Lorenzetti, die Duccio di Buoninsegnas Werk als Grundlage für ihre eigene künstlerische Entwicklung nutzten.

Für Kunstliebhaber und Sammler, die sich für das Erbe von Duccio di Buoninsegna und die Sieneser Malerei interessieren, bieten wir regelmäßige Updates zu Verkaufs- und Auktionsereignissen. Melden Sie sich an, um keine Neuigkeiten zu verpassen.

Geboren:1255, Siena, Italien
Verstorben:1319, Siena, Italien
Nationalität:Italien
Tätigkeitszeitraum: XIII, XIV. Jahrhundert
Spezialisierung:Bildmaler, Künstler
Kunstschule / Gruppe:Schule von Siena
Genre:Religiöses Genre
Kunst Stil:Gotische Kunst, Protorenaissance

Schöpfer Italien

Giambattista Tinti (1558 - 1604)
Giambattista Tinti
1558 - 1604
Arnold D'Altri (1904 - 1980)
Arnold D'Altri
1904 - 1980
Pietro Aldi (1852 - 1888)
Pietro Aldi
1852 - 1888
Walter Furlan (1930)
Walter Furlan
1930
Anton Sminck Pitloo (1790 - 1837)
Anton Sminck Pitloo
1790 - 1837
Emilio Giuseppe Dossena (1903 - 1987)
Emilio Giuseppe Dossena
1903 - 1987
Joseph Wannenmacher (1722 - 1780)
Joseph Wannenmacher
1722 - 1780
Silvestro Lega (1826 - 1895)
Silvestro Lega
1826 - 1895
Francesco Zuccarelli (1702 - 1788)
Francesco Zuccarelli
1702 - 1788
Harry Bertoia (1915 - 1978)
Harry Bertoia
1915 - 1978
Giannino Castiglioni (1884 - 1971)
Giannino Castiglioni
1884 - 1971
Sandro Vacchetti (1889 - 1976)
Sandro Vacchetti
1889 - 1976
Boleslav Rusetsky (1824 - 1913)
Boleslav Rusetsky
1824 - 1913
Ludwig Bemelmans (1898 - 1962)
Ludwig Bemelmans
1898 - 1962
Josef Gott (1785 - 1860)
Josef Gott
1785 - 1860
Andrea Locatelli (1695 - 1741)
Andrea Locatelli
1695 - 1741

Schöpfer Gotische Kunst

Jacques Iverny (XV. Jahrhundert - 1435)
Jacques Iverny
XV. Jahrhundert - 1435
Giunta Pisano (1190 - 1260)
Giunta Pisano
1190 - 1260
 First Master of the Choirbooks of Siena Cathedral (XIII. Jahrhundert - ?)
First Master of the Choirbooks of Siena Cathedral
XIII. Jahrhundert - ?
Ugolino Di Nerio (1280 - 1349)
Ugolino Di Nerio
1280 - 1349
 Cimabue (1240 - 1302)
Cimabue
1240 - 1302
Andrea Di Vanni (1332 - 1414)
Andrea Di Vanni
1332 - 1414
Rueland Frueauf II (1470 - 1547)
Rueland Frueauf II
1470 - 1547
Angelo Puccinelli (XIV. Jahrhundert - ?)
Angelo Puccinelli
XIV. Jahrhundert - ?
Piero Di Giovanni (1370 - 1425)
Piero Di Giovanni
1370 - 1425
Francesco Petrarca (1304 - 1374)
Francesco Petrarca
1304 - 1374
Simone Martini (1284 - 1344)
Simone Martini
1284 - 1344
Barnaba da Modena (1328 - 1386)
Barnaba da Modena
1328 - 1386
Martin Schongauer (1448 - 1491)
Martin Schongauer
1448 - 1491
Sally Wood (1759 - 1855)
Sally Wood
1759 - 1855
Vigoroso Da Siena (1240 - 1295)
Vigoroso Da Siena
1240 - 1295
Pietro di Giovanni D'Ambrogio (1410 - 1449)
Pietro di Giovanni D'Ambrogio
1410 - 1449