Giovanni Bellini (1430 - 1516) - Foto 1

Giovanni Bellini

Giovanni Bellini war ein herausragender venezianischer Maler der Frührenaissance, dessen Lebenswerk zwischen 1425 und 1433 in Venedig begann und dort 1516 endete. Sein Schaffen wird als Wendepunkt in der Kunstgeschichte betrachtet, da es den Übergang vom Gotischen zum Renaissancestil markierte. Bellini, auch bekannt unter dem Spitznamen Giambellino, war ein Pionier in der Verwendung von Ölfarben, welche es ihm ermöglichten, eine neue Tiefe und Lebendigkeit in seinen Werken zu erzielen. Seine Fähigkeit, Licht und Schatten einzusetzen, verlieh seinen Bildern eine bis dahin unerreichte Atmosphäre und Emotionalität.

Bellinis Kunst zeichnet sich durch ihre intensive Ausdruckskraft und die harmonische Integration von Figuren in atmosphärische Landschaften aus. Seine Altarbilder und Madonnendarstellungen, wie die "Madonna mit Kind und den Heiligen Johannes der Täufer" im Indianapolis Museum of Art, zeigen die Entwicklung seines Stils von der strengen Gotik hin zu einer reiferen und emotional resonanteren Darstellung. Die Altarbilder in den Kirchen von San Giobbe und San Zaccaria in Venedig, insbesondere das San Zaccaria Altarbild von 1505, gelten als Höhepunkte seines Schaffens und illustrieren seinen meisterhaften Umgang mit Licht und Farbe.

Trotz der Zerstörung vieler seiner Werke in Bränden und durch die Zeit, bleibt Bellinis Einfluss auf die Kunstgeschichte unbestritten. Seine Techniken und sein Stil beeinflussten nachfolgende Generationen von Künstlern, darunter Größen wie Titian und Giorgione. Bellinis Werk spiegelt die kulturellen und geistigen Strömungen seiner Zeit wider und trägt bis heute zur Faszination der venezianischen Renaissance bei.

Kunstsammler und Experten auf dem Gebiet der Kunst und Antiquitäten erkennen in Giovanni Bellini einen der Schlüsselfiguren der Renaissance, dessen Werk für die Entwicklung der westlichen Kunst von zentraler Bedeutung ist. Seine Fähigkeit, geistige und emotionale Tiefe mit technischer Brillanz zu verbinden, macht seine Bilder zu zeitlosen Meisterwerken, die in den führenden Museen der Welt zu finden sind.

Für weitere Informationen und Updates zu Giovanni Bellini und verwandten Verkaufsausstellungen und Auktionsereignissen empfehlen wir, sich für entsprechende Newsletter anzumelden. Damit bleiben Sie stets auf dem Laufenden über neue Entdeckungen und Ereignisse im Bereich der Kunst und Antiquitäten, die mit diesem außergewöhnlichen Künstler der Renaissance verbunden sind​​​.

Geboren:1430, Venedig, Italien
Verstorben:29. November 1516, Venedig, Italien
Nationalität:Italien
Tätigkeitszeitraum: XV, XVI. Jahrhundert
Spezialisierung:Bildmaler, Künstler
Kunstschule / Gruppe:Venezianische Schule
Genre:Allegorie, Mythologische Malerei, Porträt, Religiöses Genre
Kunst Stil:Alte Meister, Renaissance

Schöpfer Italien

Charles Mellin (1597 - 1649)
Charles Mellin
1597 - 1649
Amico Aspertini (1475 - 1552)
Amico Aspertini
1475 - 1552
Emilio Longoni (1859 - 1932)
Emilio Longoni
1859 - 1932
Fedele Fischetti (1732 - 1792)
Fedele Fischetti
1732 - 1792
Ciro Adolfi (1683 - 1758)
Ciro Adolfi
1683 - 1758
Bernardino Ludovisi (1693 - 1749)
Bernardino Ludovisi
1693 - 1749
Giuseppe Rusnati (1650 - 1713)
Giuseppe Rusnati
1650 - 1713
Jacopo Amigoni (1682 - 1752)
Jacopo Amigoni
1682 - 1752
Pietro Antonio Rotari (1707 - 1762)
Pietro Antonio Rotari
1707 - 1762
Enzo Nenci (1903 - 1972)
Enzo Nenci
1903 - 1972
Giovanni Reder (1693 - 1765)
Giovanni Reder
1693 - 1765
Ernesto de Fiori (1884 - 1945)
Ernesto de Fiori
1884 - 1945
Jean-Hippolyte Flandrin (1809 - 1864)
Jean-Hippolyte Flandrin
1809 - 1864
Carlo Cesare Malvasia (1616 - 1693)
Carlo Cesare Malvasia
1616 - 1693
Gregorio Sciltian (1900 - 1985)
Gregorio Sciltian
1900 - 1985
Franco Albini (1905 - 1977)
Franco Albini
1905 - 1977

Schöpfer Alte Meister

 Pinturicchio (1454 - 1513)
Pinturicchio
1454 - 1513
Hendrick Cornelisz. van Vliet (1611 - 1675)
Hendrick Cornelisz. van Vliet
1611 - 1675
Guidoccio Cozzarelli (1450 - 1517)
Guidoccio Cozzarelli
1450 - 1517
Willem van Herp (1614 - 1677)
Willem van Herp
1614 - 1677
Jan Anthoniszoon van Ravesteyn (1570 - 1657)
Jan Anthoniszoon van Ravesteyn
1570 - 1657
Hans von Aachen (1552 - 1615)
Hans von Aachen
1552 - 1615
Jacob van Ruisdael (1628 - 1682)
Jacob van Ruisdael
1628 - 1682
Jan Brueghel I (1568 - 1625)
Jan Brueghel I
1568 - 1625
Hendrik Carré (1656 - 1721)
Hendrik Carré
1656 - 1721
René Frémin (1672 - 1744)
René Frémin
1672 - 1744
Jacopo da Empoli (1551 - 1640)
Jacopo da Empoli
1551 - 1640
Lorenz Strauch (1554 - 1636)
Lorenz Strauch
1554 - 1636
Jacob van Hulsdonck (1582 - 1647)
Jacob van Hulsdonck
1582 - 1647
Nicolas Beatrizet (1507 - 1565)
Nicolas Beatrizet
1507 - 1565
Benvenuto Tisi (1481 - 1559)
Benvenuto Tisi
1481 - 1559
Hans Baldung (1484 - 1545)
Hans Baldung
1484 - 1545