Albrecht Dürer (1471 - 1528) - Foto 1

Albrecht Dürer

Albrecht Dürer, ein herausragender deutscher Künstler der Renaissance, wurde 1471 in Nürnberg geboren und erlangte bereits in seinen Zwanzigern durch seine hochwertigen Holzschnittwerke europaweite Anerkennung. Er zeichnete sich durch seine Arbeit als Maler, Kupferstecher und Theoretiker aus. Dürers umfangreiches Werk umfasst Gravuren, Altarbilder, Porträts und Selbstporträts, Aquarelle und Bücher. Seine Holzschnittserien zeigen eher gotische Züge, während seine bekanntesten Gravuren - die "Meisterstiche" "Ritter, Tod und Teufel" (1513), "Hieronymus im Gehäus" (1514) und "Melencolia I" (1514) - seine Vorliebe für klassische Motive und die Verbindung von Mathematik, Perspektive und idealen Proportionen offenbaren​​​​.

Dürers Beziehung zu bedeutenden Zeitgenossen wie den römisch-deutschen Kaisern Maximilian I. und Karl V., für die er als Hofkünstler tätig war, spiegelt sich in seinen Werken wider. Er gestaltete und leitete beispielsweise die Herstellung des Triumphbogens für Kaiser Maximilian um 1515, ein monumentales Druckwerk, das in ganz Europa verbreitet wurde. Seine Talente wurden auch in Nürnberg, einem Zentrum des Humanismus und der Reformation, anerkannt, wo er Zugang zu führenden Theologen und Gelehrten hatte und ihre Porträts schuf​​​​.

Die Selbstporträts Dürers, wie das berühmte Gemälde von 1500 in der Alten Pinakothek in München, zeugen von seinem wachsenden Erfolg und Selbstbewusstsein als Künstler. Seine Fähigkeit, sich selbst in verschiedenen Phasen seines Lebens darzustellen, hebt ihn als einen der ersten bedeutenden Landschaftsmaler Europas hervor​​.

Bedeutende Werke Dürers, wie die Holzschnitte aus der Apokalypse-Serie von 1498, darunter "Die vier Reiter der Apokalypse", zeigen die Fähigkeit des Künstlers, christliche und weltliche Symbole zu vereinen und bieten tiefe Einblicke in die damalige Zeit. Diese Werke sind nicht nur in christlichen, sondern auch in weltlichen Kontexten anerkannt und zählen zu den am häufigsten reproduzierten Druckwerken der Renaissance​​.

Als Kunstliebhaber oder -sammler ist es faszinierend, Dürers Werke und seine innovative Verbindung von Kunst und Wissenschaft zu erforschen. Seine Meisterwerke sind in Museen und Galerien weltweit zu bewundern und bleiben ein essentieller Bestandteil der europäischen Kunstgeschichte.

Um über neue Verkaufs- und Auktionsereignisse, die sich auf Albrecht Dürer beziehen, informiert zu werden, melden Sie sich bitte für unsere Updates an.

Geboren:21. Mai 1471, Nürnberg, Deutschland
Verstorben:6. April 1528, Nürnberg, Deutschland
Nationalität:Deutschland
Tätigkeitszeitraum: XV, XVI. Jahrhundert
Spezialisierung:Bildmaler, Grafiker, Graveur, Holzschnitzer, Künstler, Wissenschaftler
Kunstschule / Gruppe:Donauschule
Genre:Landschaftsmalerei, Porträt, Religiöses Genre, Selbstporträt, Stillleben
Kunst Stil:Alte Meister, Gotische Kunst, Niederländische Renaissance, Renaissance
Albrecht Dürer - Jetzt bei der Auktion

Jetzt bei der Auktion Albrecht Dürer

Alle Lose
2 Lose
werden versteigert
Siehe Auktionslose

Autoren und Künstler Deutschland

Alexander Friedrich von Kotzebue (1815 - 1889)
Alexander Friedrich von Kotzebue
1815 - 1889
Robert Lebeck (1929 - 2014)
Robert Lebeck
1929 - 2014
Konrad von Kardorff (1877 - 1945)
Konrad von Kardorff
1877 - 1945
Franz Metzner (1870 - 1919)
Franz Metzner
1870 - 1919
Eugen Dekkert (1865 - 1956)
Eugen Dekkert
1865 - 1956
Ewerdt Hilgemann (1938)
Ewerdt Hilgemann
1938
Shaoxiang Wu (1957)
Shaoxiang Wu
1957
Hans Frohne (1905 - 1955)
Hans Frohne
1905 - 1955
Olga Weiss (1853 - 1903)
Olga Weiss
1853 - 1903
Ludwig Dill (1848 - 1940)
Ludwig Dill
1848 - 1940
Louise Christine Thiele (1941)
Louise Christine Thiele
1941
Franz Gertsch (1930)
Franz Gertsch
1930
Hans Würffel (1884 - 1974)
Hans Würffel
1884 - 1974
Daniele Buetti (1955)
Daniele Buetti
1955
Bernhard Heisig (1925 - 2011)
Bernhard Heisig
1925 - 2011
Carl Wilhelm Hugo Schnars-Alquist (1855 - 1939)
Carl Wilhelm Hugo Schnars-Alquist
1855 - 1939

Schöpfer Alte Meister

Pierre-Paul Sevin (1646 - 1710)
Pierre-Paul Sevin
1646 - 1710
Ambrose Benson (1495 - 1550)
Ambrose Benson
1495 - 1550
Gérôme Daniel (1649 - 1728)
Gérôme Daniel
1649 - 1728
Jan Baptist Lambrechts (1680 - 1731)
Jan Baptist Lambrechts
1680 - 1731
Juan van der Hamen y León (1596 - 1631)
Juan van der Hamen y León
1596 - 1631
Pieter de Ring (1615 - 1660)
Pieter de Ring
1615 - 1660
Daniel Vosmaer (1622 - 1669)
Daniel Vosmaer
1622 - 1669
Johann Careel (XVIII. Jahrhundert - ?)
Johann Careel
XVIII. Jahrhundert - ?
Leonard Bramer (1596 - 1674)
Leonard Bramer
1596 - 1674
Sebastiano del Piombo (1485 - 1547)
Sebastiano del Piombo
1485 - 1547
Giovanni Battista Cimaroli (1687 - 1771)
Giovanni Battista Cimaroli
1687 - 1771
Jacob Gerritsz. Cuyp (1594 - 1651)
Jacob Gerritsz. Cuyp
1594 - 1651
Pieter Aertsen (1508 - 1575)
Pieter Aertsen
1508 - 1575
François Rabelais (1494 - 1553)
François Rabelais
1494 - 1553
Jakob Binck (1495 - 1569)
Jakob Binck
1495 - 1569
Francesco Primaticcio (1503 - 1570)
Francesco Primaticcio
1503 - 1570