Rudolph Jordan (1810 - 1887) - Foto 1

Rudolph Jordan

Wilhelm Rudolph Jordan war ein deutscher Maler. 1830 machte er auf Rügen erste Naturstudien. Dort entstand sein erstes Genrebild: Die Fischerfamilie. Ab 1837 war er Mitglied der Preußischen Akademie der Künste in Berlin, Sektion für die Bildenden Künste. Er war königlicher Professor und im Besitz der großen goldenen Medaille der Berliner Ausstellung. Er gilt als ein Begründer des in Düsseldorf sehr beliebt gewesenen ethnografischen Genres und malte das Leben an der Nordseeküste. Widmete er sich ausschließlich der Schilderung des Fischer- und Schifferlebens, wozu er sich die Stoffe auf häufigen Reisen nach Holland, Belgien und Frankreich holte. Die arbeitsamen Küstenbewohner waren in Jordans Gemälden romantische Idealgestalten. Er stellte sowohl humoristische wie ernste, selbst tragische Szenen dar. Seine Färbung war anfangs kräftig und wurde nur zuletzt etwas flauer. Auch mit Darstellungen aus dem italienischen Volksleben wurde er bekannt. Viele von Jordans Gemälden sind durch Stich, Lithographie etc. weit verbreitet. Auch als Aquarellmaler, Illustrator und Radierer hat er sich einen Namen gemacht. Jordan gehörte 1844 zu den Mitbegründern des Kompositionsvereins Crignic und 1848 zu denen des Künstlervereins Malkasten in Düsseldorf, dem er bis zu seinem Tode angehörte. Er war außerdem Mitglied des Vereins der Düsseldorfer Künstler zur gegenseitigen Hilfe.

Wikipedia

Geboren:4. Mai 1810, Berlin, Deutschland
Verstorben:20. März 1887, Düsseldorf, Deutschland
Nationalität:Deutschland
Tätigkeitszeitraum: XIX. Jahrhundert
Spezialisierung:Bildmaler, Genremaler, Grafiker, Graveur, Illustrator, Künstler, Landschaftsmaler, Porträtist
Kunstschule / Gruppe:Düsseldorfer Malerschule, Gruppe Crignic, Künstlerverein Malkasten
Genre:Genrekunst, Landschaftsmalerei, Porträt
Kunst Stil:Realismus

Schöpfer Deutschland

Barbara Westermann (1958)
Barbara Westermann
1958
Ferdinand Staeger (1880 - 1976)
Ferdinand Staeger
1880 - 1976
Martin Kippenberger (1953 - 1997)
Martin Kippenberger
1953 - 1997
Walter Schulz-Matan (1889 - 1965)
Walter Schulz-Matan
1889 - 1965
Hans Brass (1885 - 1959)
Hans Brass
1885 - 1959
Maria Hiller-Foell (1880 - 1943)
Maria Hiller-Foell
1880 - 1943
Junior Toscanelli (1971)
Junior Toscanelli
1971
Thomas Hartmann (1950)
Thomas Hartmann
1950
Steffen Fischer (1954)
Steffen Fischer
1954
Max Olderock (1895 - 1972)
Max Olderock
1895 - 1972
Manfred Dinnes (1950 - 2012)
Manfred Dinnes
1950 - 2012
Bernhard Zimmer (1957)
Bernhard Zimmer
1957
Matthäus Seutter (1678 - 1757)
Matthäus Seutter
1678 - 1757
Kurt Edzard (1890 - 1972)
Kurt Edzard
1890 - 1972
Carlo Restallino (1776 - 1864)
Carlo Restallino
1776 - 1864
Margaret Leiteritz (1907 - 1976)
Margaret Leiteritz
1907 - 1976

Schöpfer Realismus

Roger Parry (1905 - 1977)
Roger Parry
1905 - 1977
Walter Tandy Murch (1907 - 1967)
Walter Tandy Murch
1907 - 1967
Stanislav Reyhan (1858 - 1919)
Stanislav Reyhan
1858 - 1919
Félix Vallotton (1865 - 1925)
Félix Vallotton
1865 - 1925
Anton Hlávacek (1842 - 1926)
Anton Hlávacek
1842 - 1926
Wright Barker (1864 - 1941)
Wright Barker
1864 - 1941
Amelie Ruths (1871 - 1956)
Amelie Ruths
1871 - 1956
Wilhelm Alfred Hildenbrandt (1874 - 1943)
Wilhelm Alfred Hildenbrandt
1874 - 1943
Friedrich Perlberg (1848 - 1921)
Friedrich Perlberg
1848 - 1921
Hugo Knorr (1834 - 1904)
Hugo Knorr
1834 - 1904
Bernhard Mühlig (1829 - 1910)
Bernhard Mühlig
1829 - 1910
Alfred Liedtke (1877 - 1914)
Alfred Liedtke
1877 - 1914
Paolo Sala (1859 - 1929)
Paolo Sala
1859 - 1929
David Bates (1840 - 1921)
David Bates
1840 - 1921
Tatejana Wasilejewna Afanasejewa (1946)
Tatejana Wasilejewna Afanasejewa
1946
Louis Spangenberg (1824 - 1893)
Louis Spangenberg
1824 - 1893